Reverse Engineering

Reverse Engineering

Sie Besitzen ein defektes Bauteil, welches nicht mehr erhältlich ist oder wünschen die Vervielfältigung nicht mehr lieferbare Teile? Dann Nutzen Sie unseren Rekonstruktion Service. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Der Begriff Reverse Engineering bedeutet übersetzt in etwa „umgekehrt entwickeln“ bzw. „rekonstruieren“ .Um ein bestehendes Objekt zu rekonstruieren und letztendlich aus einem vorliegenden fertigen Objekt einen Konstruktionsplan erstellen zu können, muss das Original präzise Untersucht und vermessen werden.

Die beim Reverse Engineering wird praktisch eine 1:1-Kopie des betreffenden Objekts erstellt, dies lässt sich wohl auf keinem anderem Wege so einfach und kostengünstig erstellen wie mittels 3D -Druck. Gerade in Fällen, in denen die Beschreibung des Original-Bauteils nicht mehr verfügbar ist leistet Reverse Engineering wertvolle Dienste.

Reverse-Engineering-Print-Your-Thing
Reverse-Engineering-Print-Your-Thing2

Reverse Engineering ist ein Prozess, bei dem ein physisches Objekt gemessen und als 3D-Modell rekonstruiert wird, um daraus ein neues CAD-Referenzmodell zu generieren. Die Gründe für den Einsatz von Reverse Engineering sind vielfältig:

Ersetzen von beschädigten Komponenten die nicht mehr erhältlich sind, aktualisieren veralteter Teile, einpassen neuer Teile in eine aktuelle Baugruppe oder Umgebung, Generieren neuer Fertigungspläne.

Auf Wunsch können jetzt technische Veränderungen am Objekt vorgenommen werden. Und schon können Sie Ihr Objekt in die Fertigung geben.

Wollen Sie Ihr Objekt in den Händen halten, so empfehlen wir unseren 3D-Druck-Service.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich akzeptiere
Ablehnen
Privacy Policy